FAQ's - häufig gestellte Fragen

F.: Ich habe meinen Schein verloren, wie bekomme ich jetzt meinen Pfand wieder?
A.: Zuerst sollten Sie sich mit uns telefonisch in Verbindung setzen um den Verlust zu melden, und um zu vermeiden, dass noch jemand anderes den Schein findet und ihren Pfand abholt. Sie haben dann jederzeit die Möglichkeit, mit ihrem Personalausweis den Pfand abzuholen oder zu verlängern. Bitte beachten Sie das bei Verlust zusätzliche Kosten entstehen, da wir Ihren alten Pfandschein sperren und einen neuen ausstellen müssen.

F.: Mein Datum auf dem Pfandschein ist schon abgelaufen. Ist mein Pfand noch da?
Wir geben nach dem Ablauf des Datums immer noch einen Monat Kulanz. Nach Ablauf der Zeit wird der Pfand dann auf der nächsten von uns angesetzten Auktion öffentlich versteigert.

F.: Kann ich auch mit EC- Karte zahlen?
A.: Leider nein, wir nehmen ausschließlich Bargeld entgegen. Am Tempelhofer Damm befinden sich einige Banken, wo man bequem Bargeld abheben kann.

F.: Gibt es eine Liste was versteigert wird?
A.: Nein, das Pfand bleibt bis zum Schluss Eigentum des Besitzers und kann bis zum Schluss abgeholt und verlängern.

F.: Ich bin nicht in Berlin. Kann ich auch per Bank verlängern?
A.: Selbstverständlich können Sie per Bank verlängern, Sie müssen dazu nur die angefallenen Zinsen und Bearbeitungsgebühren überweisen und die Frist von 3 Monaten beginnt von vorne. Der Originalpfandschein wird dann bei uns aufbewahrt bis Sie persönlich vorbeikommen und Ihr Pfand abholen. Wichtig: Immer die Pfand Nr. auf der Überweisung angeben, damit wir das Geld zuordnen können. Diese steht unten rechts auf dem Pfandschein und ist fünfstellig.

F.: Ist mein Pfand versichert?
A.: Ja, siehe AGB´s

Haben sie noch weitere Fragen?

Telefon: +49 30 75 65 42 11
Telefax: +49 30 75 65 42 15


Per eMail:

Name und Vorname
eMail-Adresse
Telefon
Nachricht / Anfrage

senden